alpenveilchen (cyclamen)

alpenveilchen (cyclamen) geben sich gerne cool und wenn ihnen eine situation zu heiss wird, dann lassen sie die blätter hängen. untenrum mögen sie es gerne feucht und ab mai zieht sich madam dann für ihr schönheitssommerschläfchen zurück. diese besonders fiese sorte verstreut ihre suchtstoffe immer wieder gerne in supermärkten, wo sie einen dann mitleidig um befreiung aus der viiiiiel zu warmen umgebung anblühen.

wer diesen pflanzen verfallen ist, dem runzelt echt die knolle.

alpenveilchen-cyclamen-01.gif

dendrobium (orchideen)

die zicken unter den zierpflanzen, dendrobium (orchideen). machen einen mit ihren geilen blüten heiss, wenn man sie dann zuhause hat, geht das theater los. nachtabesenkung bitte, um diese uhrzeit vertrage ich aber kein sprühwasser mehr, im winter nicht zu warm liebchen, schliesslich willst du mich doch blühen sehen, otter …

dendrobium-nobile-03.jpg

bogenhanf (sansevieria)

auf den ersten blick wirkt der bogenhanf (sansevieria) wie als ob er so wenig wässerchen trüben könnte wie er giesswasser braucht. aber dann, eine zuchtform schöner als die andere, echte augenschmeichler, von hahnii swirls, super marginata, golden futura, moonshine, wagner’s gold, silver princess …

wenn man versucht die alle auseinanderzuhalten, fühlt man sich anschliessend so verwirrt wie pete doherty nach einer drogenfreien nacht.

hahnii-swirls.jpg

schusterpalmen (aspidistra)

das sind echte egomanen, diese schusterpalmen (aspidistra). umgeben sich mit einem angestaubten image, machen auf omapflanze, sodass sie kein händler freiwillig nicht ins sortiment nimmt. und warum? such mich! ist man ihnen erst einmal verfallen, besteht das ganze leben nur noch aus der suche nach bezugsquellen.

aspidistra-elatior-05.jpg

Das botanische Fotoblog