cosmos

cosmos bipinnatus

die gattung cosmos zählt zur familie der korbblütler (asteraceae) und beinhaltet ca. 26 arten, deren natürliches verbreitungsgebiet sich von nord- bis nach südamerika erstreckt. die pflanzen sind umgangssprachlich als kosmeen bekannt.

in unseren breiten am populärsten, dürften wohl die zuchtformen, basierend auf cosmos bipinnatus sein. die auch als schmuckkörbchen bekannte pflanze ist in vielen blütenfarben zu erhalten und wird als einjährige sommerblume kultiviert. mit dem ersten frost im herbst, stribt sie ab.

da sie sich jedoch selbst aussät, kann man im nächsten frühsommer erneut mit ihren blüten rechnen. nur oft halt nicht dort, wo man sie gerne hätte …

schmuckkoerbchen
cosmos bipinnatus

Ein Gedanke zu „cosmos“

  1. Das sind wirklich ausdauernde Blüher, bis zum ersten Frost. Nur schade das sie nicht winterhart sind. Ausgesät haben sie sich bei mir im Garten nämlich noch nicht.

Kommentare sind geschlossen.